Ferienspielangebote 2014

wien.spielt.meidling präsentiert: Spaziergang am Wienerberg Was verstand man früher unter einer Gstetten? Welche Tiere und Pflanzen leben am Wienerberg? Wie lebten und arbeiteten die Wienerberger Ziegelarbeiter vor 100 Jahren? Was ist ein Ziegelteich? In einem naturkundlichen und kulturhistorischen Spaziergang mit der Volkskundlerin Ulli Fuchs begeben wir uns auf Spurensuche.

Spiele auf der Gasse- Früher und Anderswo

Labor Alltagskultur präsentiert: Spiele auf der Gasse- Früher und Anderswo ExpertInnen-Workshop mit Dr. Merith Streicher 1120, Kolonieweg 48 – U6 Tscherttegasse Freitag 20. September 2013, 16 bis 19 Uhr In diesem Projekt werden Menschen verschiedensten Alters eingeladen, ihre Erinnerungen an Spiele aus ihrer Kindheit in der Großstadt lustvoll auszugraben. In einem bunten, multikulturellen Setting wird ...

Kunst im Schrebergarten

Zwei lustige Kreativworkshops für Groß- und Klein. Jeweils Freitag 16 bis 19.30 Uhr im September 2013. 1120, Kolonieweg 48 (U6 Tscherttegasse) Info: Ulli Fuchs 0650 510 92 78 Freitag 6. September: WATOJI- Japanisches Buchbinden. Mit Christa Muhr. Freitag 13. September: HÄSSLICH ZEICHNEN. Mit Robert Rosenberg.

HÄSSLICH ZEICHNEN. Mit Robert Rosenberg.

HÄSSLICH ZEICHNEN. Mit Robert Rosenberg.
Freitag 13. September „Ich kann nicht zeichnen“ – „Das sieht hässlich aus“ – „In Echt sieht das aber ganz anders aus“ – „Das hast Du falsch gezeichnet“. Viele Kinder und Jugendliche hören von MitschülerInnen oder LehrerInnen, dass sie etwas nicht können oder falsch machen und zeichnen den Rest ihres Lebens kaum oder überhaupt nicht mehr. ...

Spielen auf der Gasse. Fotos vom Aktionstag in Meidling.

Bilder vom Workshop … Weiterlesen

Spielen am Aktionstag in Meidling 7. Juni 2013

Spielen am Aktionstag in Meidling 7. Juni 2013
Hier ein Video vom Aktionstag in Meidling am 7. Juni. Im Rahmen des Aktionstags am Meidlinger Platzl (11:30 bis 21 Uhr) werden die AnwohnerInnen verschiedensten Alters eingeladen, ihre Erinnerungen an Spiele aus ihrer Kindheit in der Großstadt lustvoll auszugraben. In einem bunten, multikulturellen Setting wird die unmittelbare, direkte Kontaktaufnahme niederschwellig und freudvoll stimuliert und angeregt.