Sonntag 9. August: Lesungen der kritischen Literaturtage 2020

Zum Kalender
09.08.2020 15:00 - 20:00
Labor Alltagskultur
Telefon: 0650/5109278 / fuchs@kinoki.at
Labor Alltagskultur
Telefon:0650/5109278 / fuchs@kinoki.at
Adresse: Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

SONNTAG 9. AUGUST 15-20 h
OPEN AIR IM GARTEN DES LABOR ALLTAGSKULTUR
1120, Kolonieweg 48

das fröhliche wohnzimmer: ilse kilic
FUßNOTEN ZUR WELTGESCHICHTE
https://www.facebook.com/events/573452100001068/

SYLTSE- Zeitung für Schwerdenkeleien & Leichtsinnigenten: Stephan Tikatsch »blindkohlekopie« (Gedichte)
https://syltse.weebly.com/

Die Buchmacherei: „Eine zweite Revolution? - Das Frühjahr 1919 in
Deutschland und Europa“. Peter Haumer präsentiert diesen „neuen“ Sammelband.
https://diebuchmacherei.de/produkt/eine-zweite-revolution-das-fruehjahr-1919-in-deutschland-und-europa/

Limbus Verlag: Erwin Uhrmann „Toko“ (Roman)
https://www.limbusverlag.at/index.php/uhrmann-erwin

BdFÖ, Volksstimme, BAM!: Bärbel Danneberg „Texte für die Zukunft“. Feministisches aus 46 Jahren journalistischer Tätigkeit
https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%A4rbel_Danneberg

Mandelbaum Verlag: Gabu Heindl „Stadtkonflikte. Radikale Demokratie in Architektur und Stadtplanung“
https://www.mandelbaum.at/buch.php?id=974&menu=buecher


corona-bedingt biete ich jeweils 20 gemütliche plätze (auf jeder gartenseite) und bitte um anmeldung: wir lesen im freien, ohne verstärkung, freie sitzplatzwahl mit abstand... wir wechseln bei jeder lesung die gartenseite, damit auch noch jeweils leise weiterdiskutiert werden kann, ohne den weiteren ablauf zu stören... der garten ist zum glück groß genug...

auch für knabberzeug und erfrischungsgetränke wird gesorgt sein!
und burgenländischen uhudla hab ich zu verkaufen, solipreis 13,- euro pro flasche (von den "roten störchen", vom abgesagten volksstimmefest...)


Also:
Freie Platzwahl mit Abstand!
Anmeldung erforderlich: ulli fuchs per fb oder fuchs@kinoki.at

Herzlichen Dank an die MA7 für die finanzielle Unterstützung!