Erinnerungskisterl

Labor Alltagskultur mit Karin Hatwagner.
Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Bezirksmuseum Mariahilf und dem Pensionistenwohnhaus Loquaiplatz.

Hier Bilder der Präsentation im Bezirksmuseum Mariahilf:

 

Erinnerungskisterl

In diesem anknüpfenden Projekt beschäftigt sich Karin Hatwagner gemeinsam mit BewohnerInnen des Pensionistenwohnhauses Mariahilf mit Fragmenten der Alltagskultur und Fundstücken, welche sie in Kisten und Schachteln montieren, zum Zweck der Aufbewahrung, aber auch, um den Blick auf die Dinge unseres Lebens in ihrer Historizität und Vergänglichkeit zu richten.

2 WORKSHOPS á 2 Stunden:
Mittwoch 3.4
. und Montag 15.4., jeweils 14-16 Uhr.
TeilnehmerInnen : etwa 10 BewohnerInnen.
Collagen und Assemblagen aus verschiedenen Materialien mit dem Thema:
„Erinnerungskisterl“, Bruchstücke der eigenen Geschichten und Geschichte, werden gestaltet. Wir begeben uns auf eine Reise in die eigene Vergangenheit.
Ort der Veranstaltung: HAUS MARIAHILF, Loquaiplatz 5, 1060.

Am Freitag 3. Mai um 17 Uhr werden die bei den Workshops entstandenen Arbeiten von den TeilnehmerInnen im Bezirksmuseum präsentiert. Dazu werden ausgewählte Texte gelesen. BesucherInnen und TeilnehmerInnen sind eingeladen, ihre Eindrücke von den präsentierten Arbeiten sowie Assoziationen zur gesamten Ausstellung des Bezirksmuseums bei Kaffee und Kuchen in einem gemütlichen Beisammensein zu bereden.

Ziele:
• Beschäftigung mit der eigenen Lebensgeschichte, der Vergangenheit und Gegenwart des Bezirkes.
• Förderung der Kreativität und Geschicklichkeit der SeniorInnen.
Entwicklung von künstlerischen Objekten.
• Spielerischer, lustvoller Umgang mit div. Materialien, Bildern und Texten.
• Anknüpfen an haptische Erinnerungen.
• Präsentation der eigenen „Lebenskiste“ ist gleichzeitig ein wertvoller Erfahrungsschatz auch für andere.
• Den Erinnerungsspeicher öffnen.
• Das Bezirksmuseum bekannter machen, als Ort der Kommunikation zwischen den Generationen.
• Belebung des Museums.
• Zusammenschau von individueller und Grätzel- bzw. Bezirksgeschichte.

Konzept und Administration: Mag.a Ulli Fuchs für Kulturverein „Labor Alltagskultur“
Künstlerische Leitung und Durchführung: Mag.a art. Karin Hatwagner (Restauratorin, Bildhauerin, Kunstpädagogin)

Teilnahme dank der freundlichen Unterstützung durch die Mariahilfer Bezirkskulturkommission kostenlos!

Info und Anmeldung: Mag.a Ulli Fuchs 0650 510 92 78