Spaziergang Zugberg – Maurer Wald

An der romantischen Rodauner Pfarrkirche vorbei geht es zur ersten
Besonderheit auf dem Zugberg: auf dem Weg durch den Schwarzföhrenwald
sorgt der Geruch des Baumharzes für mediterranes Flair. Dann passieren
bzw überqueren wir zwei riesengroße Wiesen. Gegen Ende der Strecke
gelangen wir zum Pappelteich, der nicht nur mit seinen Seerosen
beeindruckt, sondern auch als Lebensraum für Frösche, Molche und
Schlangen. Am brutalistischen Bau der Wotrubakirche vorbei geht es dann
nach Mauer zu einem Heurigen.
Länge: 12, 5 km – Waldwege – ein wenig bergauf und bergab

Spaziergang Zugberg – Maurer Wald (Stadtwanderweg 6)
Spaziergruppe mit Horst Leonhardsberger
Samstag 4. Mai, 10.30 Uhr, Endstation 60 Rodaun