Labor Alltagskultur

Standort:Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich
Telefon:0650/5109278 / fuchs@kinoki.at

Upcoming events

  • 04.06.2019 17:00 - 04.06.2019 20:00

    Das Labor Alltagskultur lädt ein:
    1120, Kolonieweg 48

    Dienstag 4. Juni,
    Pfingstmontag 10. Juni,
    Montag 8. Juli
    jeweils 17-20 Uhr

    Grüne Kosmetik Selbermachen
    3 Workshops von Libusa Kanov (naturGUTnutzen)

    Grüne Kosmetik steht für ein Leben aus der Natur, ohne Tierversuche und Chemie, für weniger Konsum, Selbstversorgung und eine saubere Umwelt.
    Wie der Name verspricht, ist die Grüne Kosmetik wirklich „grün“: naturbelassen, frisch und vollwertig. Gesunde, biologische und frische
    Lebensmittel sind für viele Menschen heute selbstverständlich.
    Natürliche Hautpflege ist daher ein sinnvoller weiterer Schritt für alle, die künstliche Stoffe in der Ernährung vermeiden und frische Zutaten auf dem Teller vorziehen. Egal ob Nahrung oder Kosmetik, beide gelangen ins Innere des Körpers. Wir sollen nicht vergessen, dass die Haut auch ein Organ ist und zwar der größte. Deswegen ist das Motto der Grünen Kosmetik: „Gib deiner Haut nur das, was du auch selbst essen würdest!“ Mit der Grünen Kosmetik renaturieren wir unsere Haut, sparen Geld, vermeiden Verpackungen, Transportwege und Umweltbelastung. Grüne Kosmetik verwendet Lebensmittel und Zutaten die regional und saisonal sind.
    http://naturgutnutzen.at/

    Unsere Themen:
    * Inhaltsstoffe in den gängigen kosmetischen Produkten (INCI): die Teilnehmer/innen sollen 2-3 eigene lieblings kosmetische Produkte (mit Inhaltsliste) mitnehmen, wir werden sie checken.

    *Produkte nach Prinzipien der Grünen Kosmetik herstellen:
    > Waschen und Reinigen
    > Haarpflege
    > Hautpflege
    > Heilsalben und Sonnenschutz-Produkte

    Libusa Kanov, Obfrau von NaturGutNutzen:
    Die ausgebildete Sozialarbeiterin widmet sich beruflich der Mediation und Coaching in Schulen. Als ausgebildete Heilkräutercoach widmet sie
    sich in ihrer Freizeit der Herstellung von Cremes, Destillaten und allerhand Hochprozentigem aus der Kraft von Kräutern.

    Materialbeitrag 10,- pro Person.
    Anmeldung bei Ulli Fuchs, fuchs@kinoki.at, Tel. 0650 510 92 78

  • 10.06.2019 17:00 - 10.06.2019 20:00

    Das Labor Alltagskultur lädt ein:
    1120, Kolonieweg 48

    Dienstag 4. Juni,
    Pfingstmontag 10. Juni,
    Montag 8. Juli
    jeweils 17-20 Uhr

    Grüne Kosmetik Selbermachen
    3 Workshops von Libusa Kanov (naturGUTnutzen)

    Grüne Kosmetik steht für ein Leben aus der Natur, ohne Tierversuche und Chemie, für weniger Konsum, Selbstversorgung und eine saubere Umwelt.
    Wie der Name verspricht, ist die Grüne Kosmetik wirklich „grün“: naturbelassen, frisch und vollwertig. Gesunde, biologische und frische
    Lebensmittel sind für viele Menschen heute selbstverständlich.
    Natürliche Hautpflege ist daher ein sinnvoller weiterer Schritt für alle, die künstliche Stoffe in der Ernährung vermeiden und frische Zutaten auf dem Teller vorziehen. Egal ob Nahrung oder Kosmetik, beide gelangen ins Innere des Körpers. Wir sollen nicht vergessen, dass die Haut auch ein Organ ist und zwar der größte. Deswegen ist das Motto der Grünen Kosmetik: „Gib deiner Haut nur das, was du auch selbst essen würdest!“ Mit der Grünen Kosmetik renaturieren wir unsere Haut, sparen Geld, vermeiden Verpackungen, Transportwege und Umweltbelastung. Grüne Kosmetik verwendet Lebensmittel und Zutaten die regional und saisonal sind.
    http://naturgutnutzen.at/

    Unsere Themen:
    * Inhaltsstoffe in den gängigen kosmetischen Produkten (INCI): die Teilnehmer/innen sollen 2-3 eigene lieblings kosmetische Produkte (mit Inhaltsliste) mitnehmen, wir werden sie checken.

    *Produkte nach Prinzipien der Grünen Kosmetik herstellen:
    > Waschen und Reinigen
    > Haarpflege
    > Hautpflege
    > Heilsalben und Sonnenschutz-Produkte

    Libusa Kanov, Obfrau von NaturGutNutzen:
    Die ausgebildete Sozialarbeiterin widmet sich beruflich der Mediation und Coaching in Schulen. Als ausgebildete Heilkräutercoach widmet sie
    sich in ihrer Freizeit der Herstellung von Cremes, Destillaten und allerhand Hochprozentigem aus der Kraft von Kräutern.

    Materialbeitrag 10,- pro Person.
    Anmeldung bei Ulli Fuchs, fuchs@kinoki.at, Tel. 0650 510 92 78

  • 23.06.2019 11:00 - 23.06.2019 17:00

    Das Labor Alltagskultur präsentiert:
    Sonntag 23. Juni, 11 bis 17 Uhr (inkl. Mittagspause)

    Workshop von Anna Schiff
    Entdecke deine innere Clown*in!

    Spielerisch erforschen wir, was in uns steckt und mit oder ohne roter
    Nase gezeigt werden kann. Wir entdecken wie gut und worüber wir staunen
    können – und wie lustvoll Scheitern sein kann. Als Clown*in wird es
    möglich, anders an Dinge, Situationen oder Schwierigkeiten heranzugehen.
    Lachen befreit und macht gute Stimmung. Clowns erscheinen und zeigen auf
    ihre Art, was sie von ihrer Umgebung halten und wie sie diese
    –gewaltfrei und mit Humor- verändern würden.
    Gleichzeitig hilft uns der Workshop aber auch selbst, angesichts der
    Dummheit und Brutalität der Umgebung nicht zu verzweifeln, sondern sich
    den überlebensnotwendigen fröhlichen Widerstandsgeist zu bewahren.
    (Anm.: Dieser Workshop hat nichts mit Zirkusclowns oder anderen
    "professionellen" Clowns zu tun.)

    Anna Schiff,
    57 Jahre alt, Mutter von 4 Kindern: „Bei meinem ersten Clownworkshop war
    ich 18 Jahre alt. Davor hatte ich schon viel Erfahrung gesammelt: als
    Klassenclownin... Neben meinem Job als Restauratorin machte ich ab 1980
    Freizeit- und Spielpädagogik-, danach Gestaltpädagogikausbildung. Ich
    leitete mehrere Jahre eine Naturfreundejugendgruppe, leitete und
    betreute Kinderurlaube. Clown zu sein ist für mich eine
    Lebenseinstellung, und diese bringe ich auch derzeit mit der
    Performancegruppe "Herztanz" auf die Bühne. Davor spielte ich jahrelang
    verschiedene Formen des „Theaters der Unterdrückten“.

    Dieser Workshop wird nicht finanziell unterstützt, deswegen bitten wir
    um großzügige Spenden! Anmeldung bei Ulli Fuchs, fuchs@kinoki.at, Tel.
    0650 510 92 78

  • 03.07.2019 16:00 - 03.07.2019 19:00

    Mittwoch 3. Juli 16-19 Uhr

    wien.spielt.meidling

    KOINOBORI mit Hisa Enomoto.
    Wir gestalten japanische Karpfenbanner.

  • 08.07.2019 17:00 - 08.07.2019 20:00

    Das Labor Alltagskultur lädt ein:
    1120, Kolonieweg 48

    Dienstag 4. Juni,
    Pfingstmontag 10. Juni,
    Montag 8. Juli
    jeweils 17-20 Uhr

    Grüne Kosmetik Selbermachen
    3 Workshops von Libusa Kanov (naturGUTnutzen)

    Grüne Kosmetik steht für ein Leben aus der Natur, ohne Tierversuche und Chemie, für weniger Konsum, Selbstversorgung und eine saubere Umwelt.
    Wie der Name verspricht, ist die Grüne Kosmetik wirklich „grün“: naturbelassen, frisch und vollwertig. Gesunde, biologische und frische
    Lebensmittel sind für viele Menschen heute selbstverständlich.
    Natürliche Hautpflege ist daher ein sinnvoller weiterer Schritt für alle, die künstliche Stoffe in der Ernährung vermeiden und frische Zutaten auf dem Teller vorziehen. Egal ob Nahrung oder Kosmetik, beide gelangen ins Innere des Körpers. Wir sollen nicht vergessen, dass die Haut auch ein Organ ist und zwar der größte. Deswegen ist das Motto der Grünen Kosmetik: „Gib deiner Haut nur das, was du auch selbst essen würdest!“ Mit der Grünen Kosmetik renaturieren wir unsere Haut, sparen Geld, vermeiden Verpackungen, Transportwege und Umweltbelastung. Grüne Kosmetik verwendet Lebensmittel und Zutaten die regional und saisonal sind.
    http://naturgutnutzen.at/

    Unsere Themen:
    * Inhaltsstoffe in den gängigen kosmetischen Produkten (INCI): die Teilnehmer/innen sollen 2-3 eigene lieblings kosmetische Produkte (mit Inhaltsliste) mitnehmen, wir werden sie checken.

    *Produkte nach Prinzipien der Grünen Kosmetik herstellen:
    > Waschen und Reinigen
    > Haarpflege
    > Hautpflege
    > Heilsalben und Sonnenschutz-Produkte

    Libusa Kanov, Obfrau von NaturGutNutzen:
    Die ausgebildete Sozialarbeiterin widmet sich beruflich der Mediation und Coaching in Schulen. Als ausgebildete Heilkräutercoach widmet sie
    sich in ihrer Freizeit der Herstellung von Cremes, Destillaten und allerhand Hochprozentigem aus der Kraft von Kräutern.

    Materialbeitrag 10,- pro Person.
    Anmeldung bei Ulli Fuchs, fuchs@kinoki.at, Tel. 0650 510 92 78

  • 10.07.2019 16:00 - 10.07.2019 19:00

    Mittwoch, 10. Juli, 16-19 Uhr
    wien.spielt.meidling mit Ulli Fuchs.
    „Da ist eine wunderschöne Wiese, sagt Herr Timtim“ & Meidlinger 
    Marillen.
    Vorlesen, spielen, diskutieren, basteln und garteln.