Weinwanderung „Wien – Legende und Wirklichkeit“

Gernot Trausmuth lädt ein:
SONNTAG, 3. OKTOBER 2021 VON 13:00 BIS 17:00
Weinwanderung „Wien – Legende und Wirklichkeit“
(Treffpunkt Beethovengang)

Weinwanderung

Der Wein gehört zu Wien wie die Oper, das Theater und die Fiaker. Und da Corona „normale“ Buchpräsentationen ohnedies kaum erlaubt, machen wir aus der Not eine Tugend und gehen in die Weinberge. Dort präsentieren wir zu ein paar guten Tropfen und mit Blick auf die „blaue Donau“ unser neues Buch „Wien – Legende und Wirklichkeit“.
Diese Kulturgeschichte Wiens wurde von der revolutionären Sozialistin Ilse Kulcsar (Ilsa Barea) im Exil in englischer Sprache geschrieben und von uns erstmals ins Deutsche übersetzt:
https://www.editionatelier.at/titel/wien/
Mit Ilsa Barea streifen wir durch die wichtigsten Kulturepochen, die Wien prägten: vom Barock, über das Biedermeier, die Ringstraßen-Ära bis ins Rote Wien. Um die Geschichte der Stadt ranken sich zahlreiche Legenden, die politisch instrumentalisiert und vermarktet wurden. Bei unserer Weinwanderung über den Nussberg auf den Kahlenberg und weiter zum Cobenzl werden wir einige davon aufgreifen und anekdotenreich erzählen, wie diese geschichtswirksam werden konnten. Dabei werden wir zeigen, dass Wien nicht nur den politisch gleichgültigen, larmoyanten Phäaken, sondern auch unzählige revolutionäre Köpfe und Strömungen hervorbrachte, die das Geistesleben dieser Stadt mitgestalteten.
Wir hoffen, dass das Wetter hält, der Wein in Strömen fließt und ihr in Scharen unserem Aufruf folgt.
Verbindliche Anmeldungen unter: gernot.trausmuth@gmail.com
https://www.facebook.com/events/855381775122827/