Kalender

< 2021 >
September
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
August
August
1
2
  • JOY IS A MESSAGE
    17:00 -20:00
    02.09.2021
    Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

    Die „Freie Akademie Meidling“ lädt ins „Labor Alltagskultur“
    1120, Kolonieweg 48
    Alle Workshops dank der Förderung durch die MA7 kostenlos!
    Anmeldung bei Ulli Fuchs erforderlich (fuchs@kinoki.at, 0650 510 92 78)

    Donnerstag 2. September 17-20 Uhr
    JOY IS A MESSAGE. Workshop mit Methoden von Augusto Boal ua., adaptiert und ausgeführt von Margot Hruby.

    Wir gehen vom Ich zum Du – und bilden eine Gruppe, also ein WIR.
    Über Atem und Entspannung wenden wir uns nach innen und uns selbst zu, dabei streben wir die entspannte Spannung eines Panthers, der auf einem Ast schläft, an. Derart gestärkt gehen wir zum Du, wir nähern uns spielerisch, wir suchen einen gemeinsamen Rhythmus. Mit Übungen aus dem ayurvedischen Bereich bis zu Augusto Boal und seinem Forum-Theater bilden wir schließlich eine Gruppe. Ein Vorgang, der erfahrungsgemäß Spaß macht, ist doch eine Grupe ein Energieschub, ein eigenes Wesen mit einer großen Energie.
    Gemeinsamkeit tut einfach gut, fördert auch den Teamgeist und ist gerade in Zeiten wie diesen besonders wohltuend.
    Gemeinsam kreativ sein mit dem Körper, der Stimme, dem Rhythmus.
    Lass die Sau raus!

    Margot Hruby, Schauspielerin und Theatermacherin mit Ayurveda-Ausbildung.
    Zur Anregung:
    https://www.ayuracting.at/schauspiel/aktuell/artikel/rhythmus-und-theater-impro-workshop.html

3
4
5
6
  • HANDY FÜR DUMMIES (zb 50+)
    17:00 -20:00
    06.09.2021
    Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

    Die „Freie Akademie Meidling“ lädt ins „Labor Alltagskultur“
    1120, Kolonieweg 48
    Alle Workshops dank der Förderung durch die MA7 kostenlos!
    Anmeldung bei Ulli Fuchs erforderlich (fuchs@kinoki.at, 0650 510 92 78)

    Montag, 6. September, 17 -20 Uhr
    HANDY FÜR DUMMIES (zb 50+)
    Die Geschäftsführerin der Crowdfundingplattform Respekt.net und Digital Tools-Trainerin Lena Doppel-Prix, bekannt aus Funk und Fernsehen, stellt sich geduldig der Aufgabe, uns „Alten“, nicht am Handy social media-affinen Menschen, die Internet-Nutzung am Handy (I-phone bzw. Android) zu erklären und unsere Fragen zu beantworten.

    Info über unsere Trainerin:
    https://www.lenadoppel.com/ueber-mich/

7
8
  • PAINT WITHOUT BRUSH
    17:00 -20:00
    08.09.2021
    Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

    Die „Freie Akademie Meidling“ lädt ins „Labor Alltagskultur“
    1120, Kolonieweg 48
    Alle Workshops dank der Förderung durch die MA7 kostenlos!
    Anmeldung bei Ulli Fuchs erforderlich (fuchs@kinoki.at, 0650 510 92 78)

    Mittwoch 8. Sept. 17 – 20 Uhr
    „PAINT WITHOUT BRUSH“ Mit Walter Kanov.
    Der Workshop „Malen ohne Pinsel“ soll eine kreative Herangehensweise anregen, mit klassischen Ölfarben und teilweise mit Recyclingmaterialien farbenfrohe abstrakte Bilder entstehen zu lassen. Wir arbeiten in der Technik der Monotypie, einer Sonderform des Druckes, bei der es nur ein einziges Original gibt. Durch eine gewisse Nähe zur Informel-Malerei, bei der es vorerst kein Konzept vom Werk gibt, starten wir einen künstlerischen Prozess, bei dem Aktion und Reaktion im selben Moment zusammenfließen. Auf – mehr oder weniger- traditionellen Malgründen entstehen so überraschende Malergebnisse.
    Alle nötigen Materialien werden zur Verfügung gestellt, bitte Malkittel bzw. beschmutzbare Oberbekleidung mitbringen!

    Info zum Workshopleiter: www.walterkanov.at
    www.instagram.com/walter_kanov
    www.facebook.com/walter.kanov

9
10
11
12
13
14
15
16
17
  • Mein Jihad
    17:00 -20:00
    17.09.2021
    Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

    Freitag 17. September, 17 bis 20 Uhr
    Mein Jihad.
    Theater-Kurz-Workshop und Aufführung vom One-Man-Stück. Von und mit Jihad Al-Khatib.
    Keine Vorkenntnisse nötig.
    Verbindliche Anmeldung bei Ulli Fuchs bis 10.9. erforderlich.

18
19
  • Walter Mathes: Comics, Karikatur, Cartoon
    14:00 -18:00
    19.09.2021
    Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

    Die „Freie Akademie Meidling“ lädt ins „Labor Alltagskultur“
    1120, Kolonieweg 48
    Alle Workshops dank der Förderung durch die MA7 kostenlos!
    Anmeldung bei Ulli Fuchs erforderlich (fuchs@kinoki.at, 0650 510 92 78)

    Sonntag 19. September 14 bis 18 Uhr
    Walter Mathes: Comics, Karikatur, Cartoon
    es gibt kaum etwas unmittelbareres als eine handzeichnung; eine planungsskizze, eine karikatur, oder ein akkurat ausgeführtes comicsstripbuch …. schauen, spüren Sie begleitet vom cartoonisten und kunsttherapeuten walter mathes ihren eigenen persönlichen zugang zu ihrer fühlenden und reflektierenden hand.

    auf ins abenteuer! auf ins schauen! auf ins kritzeln auf’s papier !

    walter mathes
    geboren 1959 in oberösterreich
    lebt und arbeitet seit ca 1980 als schauspieler comcszeichner erwachsenenbildner und communityartist in wien
    https://www.youtube.com/watch?v=AajlZS3rMXs
    Anmeldung bis 10. Sept. bei ulli fuchs erforderlich.

20
21
  • Sinnvoll tätig sein
    17:00 -20:00
    21.09.2021
    Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

    Die „Freie Akademie Meidling“ lädt ins „Labor Alltagskultur“
    1120, Kolonieweg 48
    Alle Workshops dank der Förderung durch die MA7 kostenlos!
    Anmeldung bei Ulli Fuchs erforderlich (fuchs@kinoki.at, 0650 510 92 78)

    Dienstag 21. September, 17 Uhr
    Franz Schandl und Context XXI

    Sinnvoll tätig sein
    Perspektiven jenseits der Lohnarbeit

    Special Guest & Referent: Franz Schandl

    Lesekreis im Rahmen der Freien Akademie Meidling im Labor Alltagskultur.
    Moderation & Text-Vorbereitung: Barbara Eder & Robert Zöchling

    „Dass Arbeitslose Schmarotzer sind und es sich auf unsere Kosten gut gehen lassen, was weiters bedeutet, dass es allen Arbeitslosen gefälligst schlecht zu gehen habe, sind als gemeine Volksvorurteile schlicht eine Zumutung. Die Abgehängten hängen weniger in den Hängematten als in den Seilen. Nicht nur vor diesem Hintergrund stellt sich heute tatsächlich die Frage, ob es nicht gesamtgesellschaftlich sinnvoller wäre, statt dem illusorischen „Arbeit für alle!“ das machbare „Hängematten für alle!“ zu fordern. Etwas mehr abhängen würde den Leuten sowieso nicht schaden, kämen sie doch dann auf Gedanken, die ihnen in ihrem Alltagstrott nie einfielen. Mehr Muße würde allen guttun. Den am Markt Erfolgreichen wie den Erfolglosen, wobei die Scheidung oft eine ganz zufällige ist. Eine Sichtung der Klischees und eine Erweiterung des Horizonts wären von Vorteil.“ (Franz Schandl)

    Texte zur Vorbereitung:
    * Franz Schandl: In der Drangsalierung hängen: Beobachtungen und Notizen zu einem Arbeitslosen-Experiment im Oberen Waldviertel
    * Nikolaus Dimmel: Geisterbahn der Sozialpolitik
    * FrauenLesben gegen Zwangsarbeit: Wie entsteht ein gesamtösterreichisches Arbeitshaus? Wer nicht kuscht und dient, ist draußen!

    Wer mehr dazu lesen möchte, kann’s hier finden:
    http://contextxxi.org/+-arbeit-+.html

22
23
  • Jodeln mit Anita und Conny
    17:00 -20:00
    23.09.2021
    Kolonieweg 48, 1120 Wien, Österreich

    Freitag 23.September, 17 bis 20 Uhr
    Jodeln mit Anita und Conny
    Jodeln heißt Verbindung spüren. Zum eigenen Körper, zum Gegenüber, zu dem, was uns umgibt.
    Zunächst wollen wir also einmal in unseren Körpern ankommen und alles so vorbereiten, dass sich dann unsere Stimmen entfalten können. Dann werden wir die Töne einladen, in und durch uns durch zu schwingen und
    zueinander hin.
    Wir werden das Wesen und die Form des Jodelns kennen lernen, uns der Mehrstimmigkeit widmen und anhand 2 konkreter Jodler erforschen.

    Mit Anita Gröbl und Conny Knötig.
    Keine Vorkenntnisse nötig.
    Verbindliche Anmeldung bei Ulli Fuchs bis 10.9. erforderlich.

24
25
26
27
28
29
30
Oktober
Oktober
Oktober