„Learning How to See“

Freitag 9. Juli 14- 18 Uhr,
Samstag 10.7. 9.30 bis 18 Uhr,
Sonntag 11. Juli 13 Uhr Abschluss

Fotografierkurs von und mit Toni Hammerschmidt

„Learning How to See“
Was macht ein Photo sehenswert ? Wie erkenne ich Bilder ? Wie erlange ich einen wertfreien, individuellen und authentischen Blick ? Wie gelange ich zu einem sehenswerten Photo ?
Zur Erklärung sehen wir uns einige Beispiele großer MeisterInnen an.

Praktische Übungen in der unmittelbaren Umgebung. Die Ziele sind die Entdeckung/Entwicklung „photographischen“ Denkens, die Freude an der Neugier, die Fokussierung auf die photographische Tätigkeit (nicht denken sondern Auslöser drücken !; nur das Photo zählt und nicht, ob der XY, der Sonnenuntergang oder meine schönen Schuhe drauf zu sehen sind…) und das Entwickeln einer gewissen Beweglichkeit (zit. Robert Capa: „Wenn Du nahe genug bist, gehst Du einen Schritt weiter.“
Sonntag vormittag: die TN wählen ihr Terrain selbst .Nach jeder Übung liefert jede/r TN eine bestimmte Anzahl Bilder (nicht mehr und nicht weniger) und alle sehen sich alle Bilder an – die Besprechung und Analyse erfolgt immer gemeinsam.