SCHWERPUNKT FRAUENBIOGRAFIEN II

Zum Kalender

Sonntag, 23. Septepber 15-18 Uhr
SCHWERPUNKT FRAUENBIOGRAFIEN II
Wir stellen Feministinnen von früher und heute vor.
Eva Geber präsentiert ihr neues Buch und berichtet über seine Entstehung:
Louise Michel. Die Anarchistin und die Menschenfresser.“ Über die nach Neukaledonien verbannte Pariser Kommunardin und ihre heutige Bedeutung. 
Louise MichelIn diesem Workshop erfahren wir nicht nur historisch Bedeutsames über diese kämpferische Polit-Ikone, sondern gehen explizit ihren inhaltlichen Forderungen nach. Wir überprüfen, welche Missstände trotz ihres Engagements vor etwa 150 Jahren immer noch nicht überwunden werden konnten bzw. holen uns Anregungen für die aktuelle Wiener Kommunalpolitik.

Eva Geber, geb. 1941, Autorin, 1974- 2011 Redakteurin der „AUF“, Publikationen wie zB. Rosa Mayreder: Zivilisation und Geschlecht. Ein Lesebuch. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen, AUFedition, mandelbaum verlag, Wien 2010. »Der Typus der kämpfenden Frau«. Frauen schreiben über Frauen in der Arbeiter-Zeitung von 1900–1933. mandelbaum verlag, Wien 2013.  Zahlreiche weitere Veröffentlichungen in Anthologien (Argumente Verlag, Alternative, u. a.), Rezensionen, z. B. zu sämtlichen Büchern von Ruth Klüger. 2009 Wiener Frauenpreis, 2013 Anerkennung Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch, 2018 Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien